Exams & Validation of ECTS

Bewertung von Prüfungsleistungen

Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland

Anerkennung von Studienleistungen im Studium Fundamentale

Mündliche Prüfungen FAQ


IMPORTANT: Bewertung von Prüfungsleistungen

Gegen die Bewertung von Prüfungsleistungen ist innerhalb von zwei Wochen nach Einsichtnahme in die Prüfungsunterlagen eine Remonstration möglich. Die Remonstration hat schriftlich zu erfolgen und muss sich substantiiert mit den gerügten Mängeln der Bewertung auseinandersetzen.

Sobald entsprechende Fälle vorliegen, werden Ort und Zeit für die Einsichtnahme auf der Homepage des Fachgebiets bekannt gegeben.


ERASMUS Anerkennung

Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland

Die Anerkennung von im Ausland erfüllten Studienleistungen in den Modulen 17 und 24 (B.Sc. 2012) ist möglich und wird vom Fachgebietsleiter durchgeführt (Modulbeauftragter). Bitte wenden Sie sich auch für alle anderen Anerkennungswünsche frühzeitig an die Modulbeauftragten oder die Lehrenden (d.h. vor oder während des Aufenthalts) und lassen sie sich die Leistungen jeweils von den Modulbeauftragten anerkennen. Die Anerkennung erfordert eine detaillierte Beschreibung und Dokumentation der belegten Lehrveranstaltung im Ausland (Seminar- oder Vorlesungsplan, Prüfungsform und Ergebnis, ggf. Hausarbeit oder Präsentation). Für die Anerkennung am Fachgebiet geben sie das ausgefüllte Formular „Anerkennung von Studienleistungen” (Link zum Formular) mit den Unterlagen bei uns ab. Das Transcript of records, dass sie beim International Office erhalten, ist für die Anerkennung unverzichtbar. Ohne die dort vorgenommene Umrechnung der Noten kann KEINE Anerkennung erfolgen.


Anerkennung von Studienleistungen im Studium Fundamentale

(Modul 24 bzw. 12)

Der Fachgebietsleiter Prof. Karsten Zimmermann ist Modulbeauftragter für das Modul Studium Fundamentale (Modul 24 bzw. 12).

Das Studium Fundamentale bietet den Studierenden Einblick in fremde Fachkulturen und legt besonderen Fokus auf Interdisziplinarität. Die Veranstaltungen der unterschiedlichen Fakultäten behandeln Themen von gesellschaftlicher Relevanz. Studierende können aus einem Angebot von fachlich und/oder interdisziplinär vertiefenden, handlungs- oder qualifikationsorientierten Veranstaltungen wählen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls haben Studierende Verständnis für Fragestellungen anderer Wissenschaften aufgebaut. Sie sind dazu befähigt, sich mit Studierenden und Lehrenden anderer Fächer über die eigene Fachkultur zu verständigen und das Eigene im Kontext des Anderen sehen und einordnen zu können. Neben der Erweiterung des Bildungshorizonts ist auch der Erwerb von Schlüsselkompetenzen möglich. Durch die Tatsache der freien Auswahl der Veranstaltungen werden Selbstorganisation und Eigeninitiative im Studium gefördert.

Die 6 CPs werden durch den Besuch von zwei für das Studium Fundamentale ausgewiesenen Veranstaltungen erreicht. Dabei kann beliebig kombiniert werden, wobei jedoch eine der beiden Veranstaltungen in einer anderen als der eigenen Fakultät belegt werden muss. Leistungen des Studium Fundamentale können auch im Ausland erbracht werden. Wir empfehlen in diesem Fall eine frühzeitige Absprache (d.h. vor oder während des Aufenthalts). Beiden Veranstaltungen werden mit einer benoteten Prüfungsleistung abgeschlossen. Prüfungsmodalitäten sind vom jeweiligen Veranstalter auszuweisen. Auf einem für das Studium Fundamentale erstellten Modulschein wird der Abschluss beider Veranstaltungen ausgewiesen.

Für die Anerkennung von Studienleistungen im Studium Fundamentale geben Sie bitte neben den
Leistungsnachweisen (möglichst mit Beschreibung der Leistung,
Seminarpläne, etc.) das entsprechende Formular im Sekretariat EPK ab.
Wenn Sie Veranstaltungen, die Sie außerhalb des Studium Fundamentale
belegt haben, anrechnen lassen möchten:
Link zum Formular: „Anerkennung von Leistungen AUßERHALB des Studium
Fundamentale“

Wenn Sie Veranstaltungen, die Sie innerhalb des Studium Fundamentale
belegt haben, bestätigen lassen möchten:
Link zum Formular: „Anerkennung von Leistungen INNERHALB des Studium
Fundamentale“

 


Mündliche Prüfungen FAQ

Das Fachgebiet Europäische Planungskulturen ist an den mündlichen Prüfungen im Modul 17 „Raumplanung International“ beteiligt. Nach Absprache mit den Prüfern bieten wir zwei Modalitäten für die Prüfung an. Entweder bereiten die Kandidaten 3 Themen vor, die die im Modul enthaltenen Lehrveranstaltungen weitgehend abdecken – im Idealfall deckt ein Thema oder ein Fallbeispiel mehrere Inhalte verschiedener Lehrveranstaltungen ab. Oder die Kandidaten erhalten einen Text, der die Inhalte der Lehrveranstaltungen weitgehend oder teilweise abdeckt (je nach Modul). Aufbauend auf dem Text können auch weitere Inhalte der Lehrveranstaltungen angesprochen werden. In beiden Fällen beginnen die Kandidaten die Prüfungen mit einem kurzen Vortrag.