Schlagwort-Archive: Conversational Cuts

Women in Academe – Thoughts on Welcoming Diversity of Critique and Conversation

Women in Academe

Thoughts on Welcoming Diversity of Critique and Conversation

Meg and her notebook.

Prof. Dr. Meg Holden & Robin Chang, M.Sc., 18 December 2020

Meg Holden joins us before the winter holidays at the end of 2020, as the current Director of the Urban Studies Program and Professor for Urban Studies and Geography at Simon Fraser University in Vancouver (CA).

Our latest Women in Academe conversation traverses Meg’s journey from developing her environmental consciousness to pursuing public and urban studies as well as pragmatism. Join us to hear about her experiences through analog confrontations with chaos to a diversity of critiques as ways for us – feminist or not – to move forward in academia.

 

 

Weiterlesen

Women in Academe – Stone or Melon? A Matter of Curiosity and Commitment

Women in Academe

Stone or Melon?A Matter of Curiosity and Commitment

Jun.-Prof. Dr. Meike Levin-Keitel & Robin Chang, M.Sc., 19 November 2020

Since joining the School of Spatial Planning at TU Dortmund in 2019, Junior Professor Dr. Meike Levin-Keitel has been busy building upon the experiences she has gained in research and teaching at Leibniz University Hannover for the past decade.
 
 

We meet to talk about what inspires and drives our curiosity and commitment in academe. Our conversation reminds us that sometimes engagement in scholarship is more, if not just as much about the people around as it is the work itself.

 

 

Weiterlesen

Women in Academe – Von der Praxis in die Wissenschaft – inhaltliche Freiheit und Anwendungsbezug vereinen

Women in Academe

Von der Praxis in die Wissenschaft – inhaltliche Freiheit und Anwendungsbezug vereinen

Prof. Johanna Schoppengerd

Prof. Johanna Schoppengerd & Dr. Patricia Feiertag, 10 November 2020

 

Johanna ist seit 2015 Professorin für Stadtplanung und Planungsrecht an der Fakultät für Agrarwissenschaft und Landschaftsarchitektur der Hochschule Osnabrück. Sie ist Bauassessorin, hat in einem privaten Planungsbüro gearbeitet und an der TU Dortmund zum Thema Immissionsschutz in der Bauleitplanung promoviert.

In unserem Gespräch geht es um ihren Weg aus der Planungspraxis zu einer Hochschulprofessur, die schönen Seiten und unsicheren Bedingungen einer Hochschulkarriere. Eine Frau in der Wissenschaft zu sein macht für sie vor allem deshalb einen Unterschied, weil es an ihrer Fakultät – wie an vielen anderen auch –  aktuell nur wenige Professorinnen gibt.

 

Weiterlesen

Women in Academe – Frau in der Wissenschaft oder Frau mit Kind in der Wissenschaft – ein Perspektivwechsel

Women in Academe

Frau in der Wissenschaft oder Frau mit Kind in der Wissenschaft – ein Perspektivwechsel

Bild von Prof. Dr. Sophie Schramm

Prof. Dr. Sophie Schramm

Prof. Sophie Schramm & Lena Unger, 13 Oktober 2020

 

Sophie ist seit Oktober 2019 Professorin des Fachgebietes International Planning Studies an der Fakultät Raumplanung und lebt mit Ihrem Mann und zwei Kindern als multilokale Familie in Dortmund und Darmstadt. Sie befasst sich mit Stadtplanung, Wohnen und Infrastrukturversorgung in schnell wachsenden Städten, globalen Abfall- und Recyclingströmen und räumlicher Governance und Infrastruktursystemen zwischen Selbstorganisation und staatlicher Planung.

 

 

Weiterlesen